Liebe Postmitglieder und Eltern unserer KinderspielerInnen!

Mit diesem Mail möchte ich Euch über unsere Initiative informieren, im heurigen Sommer unseren Kunstrasenbelag zu tauschen. Wir haben die einmalige Möglichkeit, einen vergünstigten – allen internationalen Anforderungen entsprechenden - Belag über die STRABAG zu kaufen und verlegen zu lassen.

Die Kosten in der Höhe von € 160.000,- erhalten wir teilweise vom Postsportverein und vom Allgemeinen Sportverand Österreichs (ASVÖ) subventioniert, den Großteil müssen wir dennoch alleine „stemmen“.

 

Wir haben in den letzten Jahren bereits viel Geld angespart, dennoch beläuft sich der Fehlbetrag auf € 30.000,-.

Und jetzt kommt Ihr ins Spiel: wir starten eine Spendenkampagne und versuchen damit, die Finanzierung des Kunstrasen-Neubaus vollständig – ohne Fremdmittel – zu finanzieren.

 

Bitte helft mit, in diesem Fall zählt wirklich jeder Euro!

Und so soll es klappen: Wir haben eine virtuelles Spielfeld mit 500 Spendenfelder erstellt. Ein Feld kostet zwischen € 50,- und € 200,-, die Höhe der Spende bestimmt, wie viele Felder Ihr für Euch reserviert. Die Beschriftung und Auswahl der Felder könnt ihr frei wählen.

 

Natürlich schnüren wir für Unternehmen, die uns unterstützen wollen, maßgeschneiderte Sponsorenpakete, die ebenfalls eine Anzahl an Spendenfeldern, aber auch sonstige Leistungen des Postsportvereines beinhalten.

Enorm wichtig ist, dass wir ALLE mithelfen, nur dann kann es uns gemeinsam gelingen! Der geplante Baubeginn ist am 10. Juli 2017, mit Beginn der Herbstsaison sollte der neue Belag bereits spielfähig sein.

 

Bei der feierlichen Eröffnung des neues Belages wird auch die Spendentafel feierlich enthüllt, auf der hoffentlich möglichst alle Namen unserer Mitglieder und Förderer aufscheinen!

Alle Fragen zum Neubau oder zur Spendenkampagne beantworte ich Euch gerne telefonisch oder persönlich. Die Kampagne selbst läuft vom 1. Juni bis zum Baustart.

 

Bitte klickt unsere BAUSTEIN SEITE an und reserviert Euch so schnell wie möglich Eure persönlichen Felder und helft mit, den neuen Kunstrasenbelag zu finanzieren.

Im Namen des Vorstandes möchte ich mich bereits vorab für die Unterstützung bedanken und freue mich auf möglichst große Unterstützung!

Clemens Rarrel