Final Four 2021 - Auch die Damen ziehen souverän ins Finale ein

14.06.2021 18:24 von Norbert Grüner

....mit einem kleinen Unterschied. Die Herren waren klare Favoriten, die Damen krasse Außenseiter gegen SV Arminen. Es war kein Zitter oder Glückssieg, es war eigentlich für SV Arminen, die mit der besten Mannschaft antrat, mit 1:3 ein kleines Debakel.

Während Arminen mit einer sehr routinierten Mannschaft kam, spielte Post mit einem extrem jungen Team. Letztendlich hat es sich ausgezahlt, dass gute Arbeit im Damennachwuchs gemacht wurde. Nicht nur läuferisch waren die Mädels stark, nein auch technisch konnten sie mithalten. Jetzt sind die Mädels bereits Vizemeister, aber sie wollen sicher mehr. Jedenfalls wird es sowohl bei den Damen als auch bei den Herren spannende Finalspiele geben. Einmal mehr wurde bewiesen, die Finalspiele haben eigene Ergebnisse. Hervorheben möchte ich noch die Einigkeit bei Herren und Damen. Wann hat es ein Spiel gegeben wo die komplette Herrenmannschaft anwesend war.Das wird wohl auch für die Zukunft wichtig sein, denn gemeinsam sind wir noch stärker. Besonders freut mich auch, dass sich auch Jakob Burmann über den Erfolg freuen kann. Durch Verletzungen bedingt musste er sein Spiel in der Herrenmannschaft beenden und hat sich bereit erklärt bei den Mädels mitzuhelfen und somit hat er auch ein besonderes Ereignis erlebt. Mädels ihr habt so oft bei Jugendendspielen so knapp verloren, jetzt schafft ihr einen Meistertitel für die Damen. Ich glaube an euch und halte ganz fest die Daumen.

lg Eva

 

Zurück