Kommpost Neujahrscup 2018 die ganze Geschichte

11.03.2018 22:48 von Norbert Grüner

War es jetzt der 3. oder der 4. KommPost-Neujahrscup? Diese Frage konnte schon vorab nicht letztlich geklärt werden. Genau genommen war es der 3. KommPost-Neujahrscup bzw. das 4. KommPost-Elternturnier. Wir werden das nächste Jahr einfach mal dieses erste Turnier vor vier Jahren mitzählen und somit das 5. Turnier ausschreiben.

Gleich sechs Elternhockeyteams wollten den großen Pott gewinnen. Aus München kamen die Wolpertinger und machten so unser Turnier zu einem internationalen Event. Schon am Vorabend gab es einen Turnierabend beim Heurigen Feuerwehr-Wagner, bei dem ca. 30 Elternhockeyspieler recht ausgiebig und ausdauernd feierten. Da wurde auch viel über Europa- und Weltmeisterschaft diskutiert, kein Wunder, kamen doch die Vizeweltmeister ins Land des Weltmeisters und das musste schon ein paarmal erwähnt werden. Die Wiener Schnitzel waren fast ausverkauft und so sportphysiologisch gut ernährt und beinahe ausgeschlafen ging es dann am Sonntag um 10:00 morgens los. Das erste Match brachte mit einem 0:0 gleich das Lieblingsergebnis des Tages. Im weiteren Verlauf des Tages wurde es in der Tabelle immer enger, jedes Team musste Haare lassen, jeder konnte jeden schlagen, ein extrem ausgeglichenes Feld und das war natürlich gut so. In der Schlusstabelle war es so eng, dass das letzte Team nur drei Punkte weniger hatte als der Turniersieger. Wäre ein einziges Match statt 0:1 umgekehrt ausgegangen, wäre vielleicht der Letzte Erster geworden und umgekehrt. So gesehen waren die Platzierungen nicht so wichtig, bei so einem Turnier gibt es sowieso nur Sieger.

Erwähnen muss man auch unsere jungen Schiedsrichterinnen aus der U12W, die bei jedem Match einen Schiri stellten und die Zeitnehmung machten. Die Eltern bedankten sich für diese Hilfe indem sie vielleicht über die eine oder andere Fehlentscheidung hinwegsahen. Wobei man sagen muss, dass einige Mädels die Sache mit dem Pfeifen schon sehr gut machten und da in Zukunft hoffentlich einige neue Schiedsrichterinnen heran reifen. Einen kleinen Gutschein fürs Buffet und viel Zeit zum Herumtoben in der Halle nach dem Turnier entschädigte die Mädels für ihren Einsatz. Liebe Mädels das habt ihr wirklich gut gemacht, vielen Dank an Fe, Kim-Xuan, Laura, Lisa G, Liv, Nina!

Die Wolpertinger aus München gewannen schlussendlich, wobei gleich die ersten vier Teams nur um einen Punkt getrennt waren und rächten damit wohl das deutsche Herren-Nationalteam. Sie entführten nicht nur den Siegerpokal sondern auch den erstmals verwendeten Wanderpokal. Dieser wurde in den letzten Wochen von Liv und Jürgen kreiert, stundenlang standen sie im Keller und bastelten am Kunstwerk. Heraus gekommen ist ein Unikat, ein ganz besonderer Wanderpokal, der jetzt für ein Jahr bei den Münchnern steht und sie ja quasi verpflichtet nächstes Jahr wieder an diesem Turnier teilzunehmen. Übergeben wurde dieser Pokal von Europa- und Weltmeister Fabi Unterkircher, der zudem bei diesen beiden Großturnieren zum Rising Star gewählt wurde. Gibt es wohl auch nur im Hockey, dass bei einem Elternturnier der Sieger den Pokal aus den Händen eines aktuellen Weltmeisters erhält. Den zweiten Platz belegte das Veranstalterteam KommPost, ganz knapp vor Guglhupf und HC Wien. Die Crazy Parents schossen nicht nur im letzten Match die ersten Tore, sondern überholten mit diesem Sieg auch noch die punktgleichen Mötzis aus Mödling, die dafür mit der allergrößten Wein-Magnumflasche getröstet wurden. Aber alle Teams bekamen ihren Preis und eine Urkunde.

Grundtenor am Ende des Tages: Super Turnier im kompakten Format und wir haben deutlich den Wunsch gehört, dies im nächsten Jahr wieder so oder sehr ähnlich auszutragen. Jedenfalls war es wieder ein kräftiges Lebenszeichen für das Elternhockey in Österreich und wir hoffen, dass es allen viel Spaß gemacht hat. So manch Team verlegte seinen Ehrgeiz dann noch in die nicht wegzudenkende dritte Halbzeit. Der Bürgermeister himself chauffierte unsere Münchner Gäste dann noch zum Bahnhof, damit dieses noch ein wenig mit uns mitfeiern konnten. Schon im Juni wird es ja ein Wiedersehen beim alljährlichen Wolpertinger-Turnier in Bayerns Hauptstadt geben. Wir freuen uns schon drauf.

4. KommPost Neujahrscup 2018 - die Ergebnisse

Die ersten Bilder der Veranstalltung könnt ihr unter folgenden Links finden und werden noch ergänzt werden:

4. KommPost Neujahrscup 2018 - die Spiele

4. KommPost Neujahrscup 2018 - die Spiele Teil 2

4. KommPost Neujahrscup 2018 - die Siegerehrung

4. KommPost Neuhahrscup 2018 - die Siegerehrung Teil 2

4. KommPost Neujahrscup 2018 - wenn man auf die Eltern Pfieft!!!

4, KommPost Neujahrscup 2918 - A-DA-BEI - die Veranstaltung

Danke für euer Kommen

Euer Post SV

Zurück