Post SV gegen HC Wien 9 Punkte Herren-Damen-Herren

28.09.2020 23:04 von Norbert Grüner

Ein richtiger Clubspieltag stand heute am Postplatz auf dem Programm. Beide Bundesliga-Teams trafen auf den HC Wien, auch die zweiten Herren mussten gegen den Tabellenführer aus dem Prater ran.

Trotz vieler Verletzungen starteten unsere ersten Herren grandios, nach 45 Sekunden hatten wir die erste Großchance. Kurz darauf die erste KE für uns und Pedda traf halbhoch ins lange Eck. Die Tore fielen im ersten Viertel im Minutentakt, die HC Wien Defensive wirkte deutlich überfordert. 2x Fabi und Bartek mit einer "Bogenlampe" brachten uns gleich mit 4:0 in Führung. Nach der ersten Viertelpause schlich sich der Schlendrian ein, viele Ballverluste in unseren Reihen brachten den HC Wien zurück ins Spiel. Zwei Strafecken des Gegners verfehlten das Ziel noch, nach einem kapitalen Abspielfehler in der Innenverteidigung gelang dem HC Wien der Anschlusstreffer zum 4:1. Wir waren in dieser Phase unkonzentriert und fehleranfällig, die Halbzeitpause erlöste unser Team.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Spielgeschehen ein weiteres Mal, nur trafen wir aus den vielen Möglichkeiten nicht mehr - so wie zu Beginn des Spieles - nach Belieben. Manchmal spielten wir zu eigennützig, dann wieder zu kompliziert, der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor. Aber wir ließen auch vom HC Wien nicht mehr allzu viel zu und so blieb es Michal überlassen, im Schlussviertel mit einer präzise im Kreuzeck landenden Strafecke für den 5:1 Endstand zu sorgen.

Die Damen mussten gegen den HC Wien zu Beginn eine Druckphase überstehen, bevor sie das Heft in die Hand nahmen. Zwingende Möglichkeiten ergaben sich auf beiden Seiten wenige. Im 2. Viertel wurden wir stärker und Jo schloss eine schöne Aktion über mehrere Stationen erfolgreich ab. Danach ging es hin und her, wir hatten mehr Chancen, aber auch der Gegner hatte seine Möglichkeiten. Fast wäre in den letzten Sekunden noch der Ausgleich gefalllen, wir hatten aber noch das Glück der Tüchtigen.

Wenig Zuversicht herrschte im Publikum vor dem Spiel unserer bisher noch punktelosen 2. Herren gegen den BHC. Doch wir begannen mit viel Elan, spielten tollen Aktionen und kamen auch zu Chancen. Erfolg hatte Henri, der zum 1:0 traf. Ein schwerer Deckungsfehler unsere Abwehr verhalf dem BHC zum Ausgleich. Viele Chancen vergaben wir im 2. Viertel, dann musste Torschütze Henri vom Feld - er verlor bei einem Zusammenprall einen Zahn und fuhrt schnurstracks in die Zahnklinik. Die verbliebenen Jungs kämpften aufopferungsvoll, vor allem Paul, Tobi und Jo gewannen viele Zweikämpfe.

Wir überstanden viele brenzlige Situationen, bevor Paul die nach einem Konter verhängte Strafecke zum 2:1 Führungstreffer nutzte. BHC schlug nochmals zurück und glich durch einen Penalty zum 2:2 aus. Doch dieses Mal glaubten unsere Jungs an ihr Können und eine weitere Strafecke führte durch Youngster Fabio zum 3:2 Siegestreffer.

Here we go von einem kalten aber erfolgreichen Nachmittag im Post SV Hockeypark!

Unter folgenden Links findet ihr noch einige Bilder unserer Damen und Herren A.

Damen: Post SV - HC Wien

Herren: Post SV - HC Wien

Zurück