Was hat sich in der letzen Zeit im Verein getan?

29.05.2020 08:54 von Norbert Grüner

Mittlerweile befinden wir uns in der 2. Trainingswoche nach der Komplettsperre des Hockeybetriebs. Erfreulich, dass der Grossteil unserer SpielerInnen das Angebot annimmt unter deutlichen Einschränkungen wieder am Trainingsbetrieb teilzunehmen.

Änderungen gibt es nicht nur bei den Trainingszeiten, auch einige Trainingskonstellationen sind neu. So trainieren bei den Damen erstmals unsere hoffnungsvollen Nachwuchsspielerinnen mit, womit sich die Trainingsgruppe erheblich vergrößerte. Flo Sedy als Headcoach ist gleich geblieben, mit Jakob Burmann und Kurti Reiter sind ein neuer Co-Trainer bzw. Manager zum Team gestoßen.

Bei den Herren blieb das erfolgreiche Coaching-Team (Hans, Nico, Robert) an Bord, der Kader ist noch breiter aufgestellt als im Herbst. Umso bitterer, dass im Frühjahr keine Meisterschaft gespielt werden kann. Mit Benny, Bartek, Moritz und Marcin wurde das Team nochmals enorm aufgewertet.

Toll, dass - zusätzlich zu unseren 3 Haupttrainern (Hans, Nico, Flo) - viele Spieler der Herren A mittlerweile auch im Nachwuchsbereich als Trainer aktiv sind. Benny, Bartek, Jan, Jakob und Patrick bringen sich bei vielen Trainings toll ein und wir können damit allen Altersklassen ein hochwertiges Training anbieten.

Benny ist nach mehr als 15 Jahren und vielen erfolgreichen Stationen als Hockeyprofi im Ausland (München, Hamburg, Indien, Eindhoven) wieder in seine alte Heimat zurückgekehrt und bereits wieder ein unverzichtbarer Teil der Postfamilie - am und neben dem Platz - geworden.

So wie die Bundesregierung werden auch wir schrittweise wieder unseren Betrieb hochfahren. Die Trainings finden bereits statt, die Kantine werden wir nächste, spätestens übernächste Woche - zumindest eingeschränkt - wieder in Betrieb nehmen.

Sehnlich warten wir noch auf das Nachholen der ausgefallenen Meisterfeier für die vielen Hallenmeister der vergangenen Saison. Hier ist aber noch Geduld gefragt, denn eine ausgelassene Feier in typischer Post-Atmosphäre wird wohl noch ein paar Wochen auf sich warten lassen.

Ich freue mich darauf, viele von Euch in den nächsten Wochen wieder auf der Anlage zu treffen, hoffentlich bis bald!

Here we go

Clemens

 

Zurück