Wir sind Weltmeister, wir sind Europameister!!!!!

11.02.2018 20:03 von Norbert Grüner

So ganz ist es noch nicht zu fassen, drei lapidare Worte „wir sind Weltmeister“, im ersten Moment wenn man das hört, ja schön super gut, aber nach einiger Zeit sickert es ein und es macht Gänsehaut, wenn man sich dann überlegt was man eigentlich geschafft hat, die Voraussetzungen für den österreichischen Hockeysport sind bei Gott alles anderes als optimal, ein kleines Land, eine absolut überschaubare Anzahl von Vereinen und Spielern, ein Sport wo wirklich jeder jeden kennt, ein reiner Amateursport wo man sich schon über jedes kleine Sponsoring freut um die eigenen Kosten ein wenig einzudämmen, wenig Aufmerksamkeit in den Medien, kaum Spielmöglichkeiten und die sind zum großenteil selbst finanziert und, und, und…..

Aber all das ist offensichtlich nicht ausschlaggebend, denn es sind die Spieler und all jeden die Tag ein Tag aus dahinter stehen und viel ihrer Zeit opfern, dass so ein Märchen Wirklichkeit werden kann.

Und heute ist es Wirklichkeit geworden, konnte der Grunddurchgang ohne Niederlage, nur mit 2 Unterscheiden, bereits bestritten werden, so stand man im Finale einem, was die Professionalität und den Background betreffend überlegenen Gegner gegenüber, klar war, das unsere Jungs nicht in der Favoritenrolle das Spiel beginnen werden und unsere deutschen Nachbarn ließen dafür an ihrer Favoritenrolle von der ersten Minute an keinen Zweifel, es dauerte nur wenige Minuten und wir kassierten das erste Tor, dann 2:0, Anschlusstreffer 2:1, 3:1 nach einer kurzen Ecke, 3:2 und schlussendlich knapp 30 Sekunden vor Schluss das erlösende 3:3. Damit war wieder alles offen. Penaltyscheißen ….an Spannung kaum zu überbieten und schlussendlich die Erlösung, Michi Körper gelang der entscheidende Treffer. Und da waren sie die drei lapidaren Worte: WIR SIND WELTMEISTER“ die aber in ihrer Aussagekraft alles andere als lapidar sind.

Wir haben es geschafft zum ersten Mal in der Geschichte. Aber nicht nur den Weltmeistertitel konnten wir verbuchen auch noch die Auszeichnung des besten Nachwuchsspielers ging ebenfalls an uns, wie bereits bei der Europameisterschaft erhielt Fabi Unterkircher die Auszeichnung.

So und nun ist es an der Zeit dem gesamten österreichischen Herren-Hockey-Nationalteam und dem Betreuerstab zu diesem fulminanten Sieg zu gratulieren, ….ihr wart einfach großartig!!!

Aber nicht nur das Spieler und Betreuerteam, sondern auch die großartige Fangemeinde die vor Ort war und nicht nur die Spieler motivierten sondern auch die Eine oder Andere Impression von der Großartigen Veranstaltung nach Östereich weiterleitete.

An dieser Stelle natürlich auch noch im speziellen alle die von der Post mit dabei waren.

Benny Stanzl, Patrik Stanzl, Fabi Unterkircher, Flo Sedy (als Kameramann) und unser „Hans“ Szmidt (der nicht nur Nationalteamtrainer unserer frischgebackenen Welt- und Europameister ist, sondern auch die sportlichen Geschicke bei uns im Verein innehat).

Wir freuen uns mit euch für den Titel
Euer Post SV

Zurück