Wochenzusammenfassug: Langsam neigt sich die Hallensaison ihrem Ende zu

24.02.2019 22:13 von Norbert Grüner

Auch wenn noch nicht alle Ergebnisse und Berichte zu jedem einzelnen Spiel eingetroffen sind, eine kurze Zusammenfassung von dem sehr intensiven Wochenende, Sieg und Niederlage liegen oft sehr nahe beisammen, auch wenn es an diesem Wochenende für die Mädels und Jungs des Post SV viele schöne und vor allem wichtige Siege gegeben hat, so hat es auch herbe Niederlagen gegeben, doch in Summe überwiegten an diesem Wochenende die positiven Leistungen.

SAMSTAG 23.02.2019

U16A: AHTC – Post SV 1:1

U16A gegen AHTC, nach dem eher peinlichen Hinspiel am vergangenen Wochenende, wo unsportlicher Weise viele Schiedsrichterentscheidung reklamiert und in Frage gestellt wurden und wir unsere Chancen aber nicht verwerten konnten, fand 3 Tage später, sprich am Dienstag den 19. Februar die Rückrunde in der Posthalle statt,   es wurde war bei diesem Spiel leider wieder versucht jede Entscheidung in Frage zu stellen, allerdings ließen sich die Schiedsrichter bei dieser Partie nicht in Diskussionen verwickeln und es entwickelte sich ein ausgewogenes Spiel mit dem Endstand 1:1. Torschütze für die Post: Paul Pokorny

Bilder zu diesem Spiel: https://www.flickr.com/photos/no_gr/albums/72157707095574314

U16A: Post SV – SV Arminen 1:7

U16A unter ihrem Wert geschlagen, eine viel zu hohe Niederlage verbuchte unsere U16 in dem Spiel gegen unseren Bezirksnachbar SV Arminen, sehr viele Eigenfehler, oftmaliger Ballverlust, zu wenig Einsatz, ….auch wenn es an der Platzierung für das Masters in der Meisterschaft nichts ändert, schade, da wäre mit Sicherheit bei dem Spiel mehr gegangen, … Torschütze für die Post: Niko Prokes

Bilder zu diesem Spiel: https://www.flickr.com/photos/no_gr/albums/72157703614226162

U14w Post SV – SV Arminen 4:1

Eine mehr als gute Ausgangslage schafften heute unsere U14w gegen den Bezirksnachbarn. Mit dem 4:1-Sieg ist die erste Hürde an diesem Wochenende überwunden und morgen heißt es gegen die Mädels von NAVAX Universitas noch einmal richtig Vollgas zu geben um den ersten Platz im Grunddurchgang zu holen.

Zum Spiel: Gleich in den ersten Minuten zeigten die Mädels vollste Motivation und Konzentration und so gelang es uns gleich in den ersten 10 Minuten mit 2:0 in Führung zu gehen. Der Anschlusstreffer der Arminen nagte nur kurz an uns und mit einem 2:1 gingen wir in die Pause. Eine erneute Leistungssteigerung und Teamgeist brachte uns in der 2ten Halbzeit viele Chancen und 2 Tore. Der 4:1 Sieg war an diesem Tag mehr als verdient und bestätigte die starke Leistung der Mädels im Laufe der Saison. Torschützen für die Post: Lisa Gruber (2) , Liv Heindl (2)

Bilder zu diesem Spiel: https://www.flickr.com/photos/no_gr/albums/72157703614734442

U10A: Arminen Schwarz – Post SV 6:1

Leider ist das Spiel nicht sehr gut gelaufen, aber trotzdem Kopf hoch! Torschütze für die Post: Niklas Drehmann

U14w HC Hernals – HC Wien 3:0

Eine sensationelle Leistung boten die Mädels unserer zweiten Postmannschaft gegen HC Wien. Die Mädels gingen als Tabellenletzter in das heutige Spiel und nach dem Spiel trauerte sie womöglich einen Final Fourplatz sogar ein wenig nach, denn gewinnen die Postmädels im letzten Spiel gegen Universitas, so landen die Mädels unserer zweiten Postmannschaft auf dem ungeliebten fünften Platz, bei diesem Spiel konnte man sehen was in den Mädels spielerisch steckt und wenn man bedenkt, noch voriges Jahr war dieses Team eigentlich ein zusammengewürfelter "Haufen" und heut haben die Mädels wirklich alles Abgerufen, was in ihnen steckt, wunderschöne Kombinationen, ein gutes Zusammenspiel, Einsatz, Spielfreude, mit diesen Zutaten belohnten sich die Mädels selbst mit einem klaren Sieg gegen HC Wien, Gratulation zu diesen ausgezeichneten Spiel. Torschützen für die Post: Stella-Marie Hallermaier (2) , Johanna Ritter

Bilder zu diesem Spiel: https://www.flickr.com/photos/no_gr/albums/72157705526551681

U18m Post SV – AHTC 5:1

Einen ungefährdeten Sieg können unsere Jungs der U18 gegen AHTC erringen, auch wenn mit Sicherheit in der zweiten Halbzeit viel mehr gegangen wäre. Torschützen für die Post: Paul Drusany (3) , Yannick Matousek, Bastian Valas

Bilder zu diesem Spiel: https://www.flickr.com/photos/no_gr/albums/72157676760945357

U12w HC Hernals – WAC 0:2

Ein gutes Spiel lieferte über weite Strecken unserer zweite Postmannschaft gegen WAC ab, aber leider gegen Ende des Spiels gab es viel Fehler die die Mädels des WAC zu ihren Gunsten nutzen konnten, auch hat es ein wenig in der Umsetzung der Traineranweisungen gemangelt, aber mit ein wenig Training und Konsentration auf da Spiel klappen auch noch die letzten Minuten. Aber trotzdem sehr schön die Spielentwicklung der einzelnen Mädels seit Saisonbeginn zu sehen. Jetzt heißt es am Sonntag noch mal volle Konsentration auf das letzte Spiel!

Bilder zu diesem Spiel: https://www.flickr.com/photos/no_gr/albums/72157678918497988

Herren D: Telegrafia – Team Red 5:1

Als letztes Spiel, eines langen Hockeytages in der Posthalle, stand das Herren D Spiel von Post gegen WAC auf dem Programm. Von der ersten Minute an zeigten sich unsere „alten Herren“ des Post SV überlegen und ließen dem WAC über das gesamte Spiel kaum Chancen. Endstand 5:1 für Telegrafia. Bastian Gangnus(2), Martin Mildner, Jens Ritter, Scott Sinclair.

Bilder zu diesem Spiel: https://www.flickr.com/photos/no_gr/albums/72157676761706147

SONNTAG, 24.02.2019

U9 Spieltag

auch am vorletzten Spieltag ließen sich unsere U9 Kids nicht aus der Ruhe bringen und siegten 2 Mal klar.Im ersten Spiel gegen die HC Austria merkte man zwar das Fehlen von Luis, doch Goalgetter Yunnus schoß uns mit einem fast lupenreinen Hattrick zu einem verdienten 3:0 Erfolg.

Gegen Arminen lief es dann noch besser, insgesamt trugen sich gleich 4 Spieler in die Torschützenliste ein. Yunnus traf nochmals 3x, Louisa, Anton (sein erster Meisterschaftstor und Fabian verwerteten jeweils einen Penalty zum 6:0 Endstand.

Erfreulich, dass uns super Goalie beide Spiele ohne Gegentor blieb, die wenigen brenzligen Situation meisterte Yuri bravourös.

Vor dem letzten Spieltag kommenden Sonntag stehen wir mit 6 Siegen und 2 Niederlagen souverän auf dem 2. Platz, die Silbermedaille ist jetzt auch das große Ziel für diese Saison.

Heute spielten: Viki, Louisa, Lilly, Yuri, Yunnus, Anton, Fabian

U12w HC Hernals – HC Wien 0:10

Leider Chancenlos war unsere zweite Mädelsmannschaft (HC Hernals) gegen die HC Wienerinnen, trotz dessen das sie tapfer bis zur letzten Sekunde gekämpft haben mussten sie leider ein 10:0 gegen die routiniertere Mannschaft des HC Wien einstecken.

Bilder zu diesem Spiel: https://www.flickr.com/photos/no_gr/albums/72157706934876125

U12w: Post SV – WAC 8:0

Einen klaren ungefährdeten Sieg konnten unsere U12w gegen WAC einfahren, auf Seiten der Postmädels ein äußerst strukturiertes Spiel mit viel Einsatz und Enthusiasmus traf auf eine Mannschaft die nicht mithalten konnte und trotz dessen sie sich tapfer gewährt haben keine Chance gehabt haben. Torschützen für die Post: Nina Prokes, Charlotte Ritter, Johanna Ritter (2) , Felizia Schreier (4)

Bilder zu diesem Spiel: https://www.flickr.com/photos/no_gr/albums/72157689962393233

U14A: Post SV – WAC 1:3

Bei der U14A lief es auch nicht besonders gut, sehr viele Eigenfehler und nicht umgesetzte Spielanweisungen hinterließen ihre Spuren im Ergebnis; 1:3 für den WAC. Torschütze für die Post: Henri Matzenauer

Bilser zu diesem Spiel: https://www.flickr.com/photos/no_gr/albums/72157705543017771

U18m: Post SV – SV Arminen 7:3

Ein wichtiger Sieg und ein äußerst spannendes und schnelles Spiel von der ersten Minute an. Zu Beginn hätten wir beinahe einige Sekunden nach dem Anpfiff das 0:1 riskiert, diese Schrecksekunden dürfen wohl zum schnellen Aufwachen geführt haben und in Folge konterten die Jungs des Post SV, das Zusammenspiel funktionierte einwandfrei, keiner der sich aus der Mannschaft heraustat, die Jungs spielten wunderschön miteinander und erzielten innerhalb kürzester Zeit das 1:0 im weiteren Spielverlauf 2:0 / 2:1 / 3:1 / 3:2 / 4:2 / 4:3 / und ab dem 4:3 hatte die Jungs unseres Bezirksnachbarn auch keine passenden Spielvarianten den Jungs des Post SV entgegen zu setzen, in weitere Folge erhöhte sich die Tordifferenz auf 7:3. Gratulation an die Jungs des Post SV für diese makellose Leistung ihr habt euch den Sieg in diesem Spiel redlich verdien. Torschützen für die Post: Torschützen für die Post: Paul Drusany, Niklas Grüner, Yannick Matousek, Bastian Valas (4)

Bilder zu diesem Spiel: https://www.flickr.com/photos/no_gr/albums/72157689962841973

Wir wünschen euch eine ruhige Arbeitswoche

Euer Post SV

Zurück