Zwei wichtige Spiele - zwei wichtige Siege in den Herren C Halbfinali

12.06.2018 23:33 von Norbert Grüner

zwei für die Zukunft des Herrenhockeys beim Post SV wichtige Siege wurden durch den HC Hernals und den Club an der Als gefeiert. Zukunft klingt zwar bei einem Team mit einem Durchschnittsalter von 45 Jahren (Club an der Als)ironisch, doch mit diesen beiden Siegen wird nächstes Jahr wieder ein Team des Post SV in der B-Liga vertreten sein. Und diese Liga ist der optimale Nährboden für unsere Talente aus der HC Hernals, sich auf höhere Aufgaben in der Bundesliga vorzubereiten.

Nun aber zu den beiden gestrigen Spielen:

Den Auftakt machten die Herren des Club an der Als gegen zahlenmäßig stark auftretende Gegner von Schönbrunn. Eine gewisse Angespanntheit war uns anzumerken, fehlten doch viele wichtige Stammkräfte. Im ersten Viertel taten wir uns dann auch schwerer als erhofft, erzielten zwar schnell das Führungstor, mussten aber auch relativ bald den Ausgleich hinnehmen. Nach knapp 20 Minuten erhöhten wir mit einem Doppelschlag auf 3:1, Schönbrunn leistete aber heftige Gegenwehr und kam zu einigen Chancen.

Nach dem Seitenwechsel sorgten wir mit einem Blitzstart für klare Verhältnisse. Unsere beiden Topscorer Xandi und Edi trafen kurz Nacheinander und nahmen den Arminen die Lust auf große Gegenwehr. Zwei weitere Treffer sorgen für den 7:1 Endstand, der erste Teil der Mission "Aufstieg in die B-Liga" war somit geschafft.

Die weitaus schwerere Aufgabe hatten da schon unsere Jungs aus dem 17ten, einem Team, das aus Spielern der U16 und U18 und Leitwolf Hans besteht. Schade, dass bei diesem wichtigen Spiel nicht alle Jungs dabei waren, so musste der HC Hernals mit nur 13 Spielern auskommen. Auf der Gegenseite wartete das 2. Team des AHTC, gespickt mit einigen Bundesliga-Cracks der vergangenen Jahre. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die Chancen rar gesäht waren. Bei der einzigen Großchance von Universitas verhinderte Jakob mit einer Glanzparade einen Rückstand. Wir hatten zwar mehr vom Spiel, allerdings ließ die kompakte gegnerische Abwehr wenig zu.

Nach dem Seitenwechsel schwanden bei den Schlüsselspielern des Gegners schön langsam die Kräfte und unsere Jungs - angetrieben von Tobi, Niki und Armin sowie den frenetischen Fans des Club an der Als - übernahmen nach und nach das Kommando. Niki war es vorbehalten, nach einem tollen Pass von Tobi, mit einem wunderschönen Schlag unter die Latte für die Entscheidung zu sorgen. 8 Minuten vor Schluß brachte er unser Team in Führung, der AHTC kam zwar noch zu 3 Strafecken, konnte aber am Sieg des HC Hernals nichts mehr ändern.

Cool nahmen unsere Jungs den Sieg zur Kenntnis, die Freude bei den "alten Herren" des Club an der Als erschien wesentlich euphorischer, fiel damit doch ein echtes Entscheidungsspiel um den Aufstieg am Sonntag weg. Nachdem es im Finale der HC jetzt ein post-internes Duell stattfindet, steht der Sieger der H/C Relegation bereits jetzt fest. Es wird der Post SV sein und nächstes Jahr werden wir wieder in allen 3 Herren-Ligen vertreten sein.

Bilder vom Spiel HC Hernals - Universitas

Here we go
Clemens

Zurück